Freitag, 2. März 2012

Mühsam...

... ernährt sich das Eichhörnchen.
Anfang der Woche habe ich einen Brennerversuch gewagt, also nicht nur ein paar Spacer wie die Tage zuvor. Es war sooo mühselig, motorisch klappte es kaum und nach diesen Perlen, die ihr auf dem Foto seht, ging gar nichts mehr. Die Perlen sehen auch entsprechend aus. Meine Hand konnte ich dann diesen und die nächsten Tage schlechter im Alltag einsetzen. Die KG hat sie dann wieder etwas verbessert. Was aber genau so schlimm, wenn nicht gar schlimmer war, die Perlen vom Dorn zu bekommen. Ausgerechnet saßen die superfest. Also jeden Tag zwei abgemacht und danach die Hand erholt. Funzeln ist wohl noch zu früh, also Fädeln- so dachte ich. Auch das ein Fiasko, auffädeln ging ja noch aber mit Werkzeug hantieren...Mist aber auch. Da ist weiter Geduld haben die Devise. Ach, wie fällt mir das schwer. (Nun möchte ich aber ordentlich bedauert werden).



Ich wünsche euch ein schönes Wochenende
Anke

Kommentare:

  1. Och du Arme, wird schon, lass dir noch ein bisschen Zeit. Abgesehen davon, find ich deine Perlen nicht schlecht.

    Ich wünsch dir, das du deine Hand ganz bald wieder voll einsetzen kannst und uns dann wieder schillernde Perlen zeigst ;-).

    LG Roswitha

    AntwortenLöschen
  2. Genau deine Perlen,sind wirklich nicht schlecht.
    Gib Dir noch etwas Zeit, es wird schon werden.
    Lg Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich bedaure dich auf jeden Fall G A N Z arg. Ich kann es nämlich nachvollziehen.
    Man muss mit jeglichem Hantieren so vorsichtig sein, eine blöde Drehung oder so und ... wusch !

    Und Geduld ist ja nun mal nicht unbedingt unsere Stärke, nicht wahr ;-)))

    Aber deine Perlen sehen toll aus.

    Ich schicke dir ein ganz festes Drückerle
    Manou

    AntwortenLöschen
  4. Ach Du Ärmste, das klingt ganz fürchterlich schrecklich!!!!!

    Ich wünsche Dir die allerbeste Besserung, damit Du bald wieder schöne Perlchen zaubern kann!!

    Fühl Dich umarmt!!

    Liebe Grüße,

    Viviane

    AntwortenLöschen
  5. Oooh, wie gut das tut! Ganz lieben Dank euch! Das richtet mich doch wieder auf. Mal sehen wann ich den nächsten Versuch starte, grins.

    Viele Grüße und fühlt euch auch gedrückt,
    eure Anke

    AntwortenLöschen