Mittwoch, 12. Januar 2011

Stundenlang geperlt

Ihr dürft gespannt sein, heute war mein extreme-Beadmaking-day. Mal sehen was morgen alles brauchbares aus dem Ofen kommt.

Habe neue Opale gemacht und einige Double Helix, RB Silberbraun Perlen. Durch die vielen großen aufwändigen Perlen, die ich gemacht habe, sind meine Hände ganz verkrampft. Mit 10 Std. inklusive mal 'nen Happen essen habe ich wohl etwas übertrieben.

Die große Opalperle, die ich euch vorgestellt habe, ist vergeben.

Eure Anke

Kommentare:

  1. Hallo Anke,

    toller Opal - ich liebe Opale über alles ☺.

    10 Std. ... würde ich nie im Leben schaffen, wow ...da bin ich gespannt.

    ♥lichst Manu

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das ist sehr anstrengend. Ich kann halt nicht so oft Perlen machen und dann mache ich eben länger weil ich mich manchmal wieder einperlen muss.
    Bin auch gespannt, Ausschuss möchte ich lieber nicht. Bei der letzten Brennersession hat es zwei große Perlen gefetzt.

    Anke

    AntwortenLöschen
  3. 10 Stunden!?!
    Dann sind wir mal gespannt, was alles aus dem Ofen kommt. Das Foto der Opalperle sieht schon mal super aus.
    lg, Beatrice

    AntwortenLöschen
  4. Toll deine Perlen! Besonders die Erste. Welches Silberglas hast du da genommen?
    Ich liebe Opalperlen und habe auch gerade eine eingestellt.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Andrea,
    die Iris Opalperlen habe ich mit schwarz, darauf Silberblatt, nicht wegbrennen und dann Clio darauf, reduzieren, klar-Überzug.Immmer nicht zu heiß beim Klar, sonst ist der Effekt weg. Experimentiere einfach mit den verschiedenen Silbergläsern.
    Zeigst du deine Ergebnisse?

    Viel Spaß, Anke

    AntwortenLöschen